Liebe Eltern,

ich gehe davon aus, dass wir nun tatsächlich ab nächsten Montag wieder in den normalen Präsenzunterricht starten dürfen. Dies bedeutet für Sie und Ihre Kinder, dass wieder jeden Tag Schule sein wird, wir die Stundentafel wieder umsetzen und es wieder zu einem regulären OGS-Betrieb (und VESUV) kommen wird. Somit müssen Sie Ihre Kinder nicht mehr bei mir für Notbetreuung oder OGS anmelden. Andererseits bedeutet dies, dass die Kinder auch wieder eine Teilnahmepflicht bis 15.00 Uhr haben. Die OGS würde erst einmal von den bestehenden Regelungen, die es vor dem Distanzunterricht und Wechselunterricht gab bezüglich Abholung, Rückweg ausgehen. Sollte es Änderungen geben, wenden Sie sich bitte direkt an die OGS.

Auszug aus der Dienstmail:

Wiederaufnahme der Ganztags- und Betreuungsangebote in der Primarstufe und der Sekundarstufe I bei einem vollständigen Präsenzbetrieb

Offene und gebundene Ganztagsangebote und Betreuungsangebote gemäß BASS 12-63 Nr. 2 können gemäß Coronabetreuungsverordnung ab dem 31. Mai 2021 im Rahmen der vorhandenen räumlichen und personellen Kapazitäten unter Beachtung des schulischen Hygienekonzeptes wiederaufgenommen werden, wenn ein Schulbetrieb in vollständiger Präsenz zulässig ist. Von der regelmäßigen Teilnahme an den Angeboten soll nur noch in begründeten Ausnahmefällen abgewichen werden. Über Ausnahmen wird vor Ort entschieden.

Wichtige weitere Punkte:

  • Ab 31.05.2021 müssen alle Kinder eine OP-Maske oder FFP2-Maske in der Schule tragen. Eine Stoffmaske ist nicht mehr zulässig. Wir haben keine Ersatzmasken mehr vor Ort.
  • Die Kinder werden weiterhin zweimal in der Woche per Lolli-Test (PCR) getestet. In der Regel Jahrgang 1 und 2 montags und mittwochs, Jahrgang 3 und 4 dienstags und donnerstags.

Sollte es in einem Klassenpool zu einem positiven Ergebnis kommen, wird die gesamte Klasse mit Einzeltests (Röhrchen im Briefumschlag bei Ihnen) nachgetestet. Auch durch ein negatives Einzeltestergebnis werden wahrscheinlich alle Kinder der Klasse weiterhin unter Quarantäne gestellt.

  • Wir werden den gesamten Unterricht ausschließlich vom Klassenlehrer bzw. Klassenlehrerteam erteilen lassen, damit wir so wenig Mischung und Wechsel wie möglich haben.
  • Durch die gegenläufigen Pausen (halbierter Schulhof und je Seite nur ein Jahrgang), ändern sich in Schötmar die Stundenzeiten: 5. Stunde: 11.45-12.30 Uhr und 6. Stunde: 12.35-13.20 Uhr.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne bei mir melden.

Dank für Ihr Verständnis und mit freundlichem Gruß

Tanja Nicole Krenz

Schulbetrieb ab 31.05.2021 OGS, Lolli-Tests…

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.